VENEDIG - Italien

                    Eine Reise in die Vergangenheit

... oder doch nur bröckelnde Farbe auf vergangenem Glanz?                    

 
Zürich

12:35

strahlender Sonnenschein

... und die Frisur sitzt.

 

 

 

Venedig

13:45

diesiger Himmel

... die Frisur sitzt immer noch.


Vom ‘Aeroporto Marco Polo’ geht es dann mit abenteuerlicher Zielstrebigkeit Richtung Mestre.

Nach kurzem Einchecken im Hotel sind wir dann auch schon wieder unterwegs mit dem Bus nach Venedig.

Angekommen am Busbahnhof, am Piazzale Roma, halten wir uns konsequent an die Beschilderung Richtung San Marco. Langsam windet sich nun unser Weg durch schmale Gassen und immer in winkeliger Weise Richtung Osten ...

Es gibt viel zu sehen - kleine Geschäfte rechts und links, über uns Wäsche und manchmal erhaschen wir auch einen Blick in das eine oder andere Fenster ...

San Polo

San Marco, Venedig

... und so geht es weiter Richtung San Marco, über Brücken, Brücken und nochmals Brücken ...   bis zur ‘Ponte di Rialto’.

Ponte di Rialto, Venedig

San Marco

San Marco, Venedig
 Vorbei an vielen Geschäften erreichen wir zum Einbruch der Dunkelheit die ‘Piazza San Marco’.

Auch bei Tageslicht am darauffolgenden Tag unverändert die ‘Basilica di San Marco’, und die, den ‘Piazzetta San Marco’ zum ‘Canale di San Marco’ zierenden, ‘Leone di San Marco’ und ‘San Teodore’.

Canal Grande

Start ist der Anleger ‘Piazzale Roma’. Von hier bringt uns das Linienschiff, vorbei am Hafen, über den ‘Canale di Fusina’ und dem ‘Canale della Giudecca’ zum ‘Canale di San Marco’.

Punta della Dogana und Canal Grande, Venedig

An der ‘Punta della Dogana’ blicken wir in den ‘Canal Grande’ und haben das gesamte Panorama des typisch touristischen Venedigs von der Wasserseite aus, vor uns.



Und hier dann noch die

‘Ponte dei Sosperi’,

die ‘Seufzerbrücke’,

zwischen dem ‘Palazzo Ducale’ und dem ‘Palazzo delle Prigioni’ als Übergang vom Gerichtsgebäude zum Gefängnis.  



 “seufz...!”

Canale Grande mit Rialto-Brücke, Venedig

Durch den ‘Canal Grande’ gelangen wir, auf der Tour mit dem Linienschiff,

 zurück zum Ausgangspunkt, dem ‘Piazzale Roma’.

Murano

Murano

Vom Anleger ‘Fondamente Nuove’ bringt uns das Schiff, vorbei an der Friedhofsinsel ‘Isola di San Michele’,

zur nördlich von Venedig gelegenen Insel ‘Murano’

Murano
Murano

San Elena und Lido

Unsere Fahrt geht vorbei an San Elana zum Lido.

Auffällig ist hier der Autoverkehr nach so viel Fussgängerzone auf den Nachbarinseln ...

Lido

                   Unser Fazit:            Nun ja, was den Strand betrifft, ist der Herbst an der Ostsee auch nicht anders ...


Für die Zeit unseres Venedig-Aufenthaltes        

 checkten wir im 




 

ein.


 

 


... und für einen gelungenen Städtetrip         empfehlen wir als Vorbereitung